Britisches Säbelbajonett Pattern 1855


Technische Daten und Maße


Lange Steckenrückenklinge mit Schör, diese blank poliert. Das Gefäß (Griffkopf und Parierstange) aus Messing gefertigt. Im Griffkopf eingeschnittener T- Förmiger Kasten mit Treppenstufe zum Aufpflanzen auf das Lancaster Gewehr. Die Bajonetthaft saß direkt am Lauf.

Parierstange deshalb mit so genannter „Sight Notch“, also einem Kornausschnitt versehen, welcher bei aufgepflanztem Seitengewehr die freie Sicht durch die Visierung ermöglichen sollte.

Angelober- und Unterseite sowie die Haltefeder sind bräuniert. Die gewaffelten Ledergriffschalen sowie der Scheidenkorpus sind geschwärzt.

Scheide Messingbeschlagen, Mundblech mit langer eiserner Halteklammer, welche auf der Vorderseite des Scheidenkorpus hervorsteht und dort durch umbiegen fixiert wurde.

Ortblech mit „Schlepper“, ähnlich einer Säbelscheide, gedrahtet.

Abmessungen und Daten :
Gesamtlänge : 73,40 cm
Klingenlänge: 60,20 cm
Klingenbreite an der Wurzel: 21,86 mm
Länge des Gefäßes: 13,20 mm
Mündungsringdurchmesser: 23,26 mm



Geschichte Techn. Daten Bestempelung Literatur Zum Anfang